Heimtextilmesse 2020 - KATHA covers
cart 0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Heimtextilmesse 2020

Heimtextilmesse 2020

Teilen über:

Super Träumer

HEIMTEXTIL 2020!

Einige Zeit ist vergangen, seit meinem Besuch auf der Heimtextil. Noch immer bin ich mit der Nachbearbeitung beschäftigt und auch persönlich lassen mich viele Eindrücke gar nicht mehr los. Ich habe diese Woche meine Wohnung und mein Büro entrümpelt und ganz nebenbei auch meine Gedanken geordnet. Wie versprochen, gebe ich euch heute meine Tipps, die vielleicht besonders für Gründer*innen einen Mehrwert haben werden. Startet gut in die neue Woche! EURE KATHA

 

BRIGHT & BOLD

Besonders als Gründer*in ist es wichtig, zwischen den tausenden Ständen herauszustechen und einen eigenen Wiedererkennungswert zu schaffen. Tragt deshalb bunte Farben oder besondere Highlights, an die man sich leichter erinnern kann.

 

KEEP SMILING

Es ist wichtig, keine Unterschiede zwischen Interessenten zu machen.

Behandle jeden Menschen gleich. Unter 100 Personen befindet sich vielleicht der nächste Stammkunde oder vielleicht wartet einfach ein spannender Austausch auf euch. Lohnen tut es sich immer.

 

SUCH DIR EINEN PARTNER IN CRIME

Vier Tage Messe können lang sein, ihr braucht einen langen Atem und müsst euch auf viel Reden und viel Sitzen einstellen. Sucht euch für die Zeit eine zweite, rechte Hand, die euch dabei unterstützt. Mir hat auf der Heimtextil mein Bruder geholfen und ich könnte dankbarer nicht sein. Er unterstützte mich nicht nur beim Auf- und Abbau meines Standes, sondern war auch emotional eine riesige Entlastung. Es kann von Vorteil sein, wenn ihr euch hierfür jemanden sucht, der euch auch privat kennt und weiß, in welchen Situationen es euch wie geht.

 

KEEP CALM

Viele Menschen werden gleichzeitig euren Stand besuchen. Bewahrt Ruhe und nehmt euch Zeit für die Beantwortung der Fragen. Gerade die Gespräche und der Austausch können euch am Ende den größten Mehrwert geben.

 

BE PREPARED

Beginnt früh genügend mit der Planung eures Messeaufenthalts. Ich habe mich monatelang damit beschäftigt, wie mein Stand aussehen soll, habe die Logistik geplant und genügend Werbematerial gestaltet. Genügend Flyer und Visitenkarten sind auf Messen essenziell. Nichts ist ärgerlicher, als einem wichtigen Kontakt keine Visitenkarte mehr geben zu können.

 

SHORT & SWEET

Je größer der Stand, desto besser? Nicht unbedingt. Während unser Stand 12 m2 groß war, waren wir umringt von 10 mal so großen Ständen. Aber mit der richtigen Inszenierung, kann jeder noch so kleine Stand toll aussehen und beeindrucken.

 

DER PERFEKTE MESSESTAND

1. THINK BIG

Kleine Stände, kleine Austellungsmöbel? Falsch gedacht! Räume wirken

größer, wenn ihr gro.zügige Eyecatcher in Szene setzt. In unserer

Traumstation war es ein großes Bett, das alle Blicke auf sich gelenkt hat!

2. PRIORITÄTEN SETZEN

Fragt euch genau, was ihr unbedingt zeigen wollt und im Zentrum stehen wird. Ich entschied mich für einen Mix aus bewährten Bestsellern und der neuen Kollektion. So war für jeden etwas dabei!

3. REDUZIERT EINRICHTEN

Nutzt nicht jeden Zentimeter, um Ware zu platzieren. Lasst lieber ein bisschen Platz zwischen den Ausstellern. So wirkt der Raum gro.zügiger und nicht überladen.

4. HELL, HELLER, AM HELLSTEN

Helle Möbel und Farbtöne lassen Räume größer und freundlicher wirken. Das gilt auch für einen Messestand. Ein weiterer Vorteil: Farben kommen besser zur Geltung.